Zurück

ROBO Stripper

Ferngesteuerter Bodenbelagstripper | Kunde:

Stehen verklebte Bodenbeläge zur Entfernung an, so bedient man sich eines Strippers, der den Belag abschält. Der von Braake Design für Wolff gestaltete Robo-Stripper ist ein solches Gerät, speziell konzipiert für große Flächen. Im folgenden Video sehen Sie den Robo in Aktion:

(Video: Wolff-Tools)

Der Robo-Stripper lässt sich per Kabelsteuerung fernbedienen, damit bleibt der Handwerker von den Vibrationen der Klinge verschont. Das Eigengewicht ist wesentlich, damit die oszillierende Klinge auf Rohboden-Niveau gedrückt wird und so alte Bodenbeläge komplett abschälen kann. Bis zu 350 Kilogramm wiegt der Robo-Stripper. Der Robo Stripper wird zunächst ohne die einzeln aufsetzbaren Gewichte an den Arbeitsort gebracht, dabei helfen hochklappbare Transportrollen und eine Griffstange. Der Robo fährt, durch eine Kabelfernbedienung gelenkt, den Boden ab. Das freut den Bediener, weil er nicht mehr mit der bis zu 400 Millimeter breiten Klinge mitvibriert. Mit unserer langjährigen Tätigkeit für Wolff konnten wir zahlreiche verschiedene andere Wolff-Geräte für den Profi-Handwerker in Form bringen, etwa die Parkettschleifer Cobra und Gecko oder den Estrich-Fugenschneider EF 135.

Der Robo Stripper wurde mit dem Designpreis Baden-Württemberg (Focus Open) 2015, dem GOOD DESIGN AWARD (Chicago) 2014 und dem Deutschen Stahl Innovationspreis 2015 (Finalist, TopTen) ausgezeichnet.