Ein Meilenstein war für unseren Kunden MBO die Weltpremiere des neuen Falzmaschinensystems M80, das erstmalig auf der ChinaPrint 2013 in Peking vorgestellt wurde. Das Highlight auf dem MBO Messestand war die vollgekapselte Falzmaschine M80, deren Schutzverkleidung die Lärmemissionen drastisch reduziert und damit neben der hervorragenden Bedienbarkeit der Anlage auch den Bedienerschutz optimiert. Das durch Braake Design Stuttgart entwickelte und gestaltete modulare Maschinenhousing setzt neue Maßstäbe in der Druckweiterverarbeitungs-Branche.

Im folgenden Video erleben Sie die M80 in der Anwendung:

(Video: MBO)

Das klare Maschinendesign hebt sich durch seine konsequent kubische Struktur in einzigartiger Weise vom Wettbewerb ab. Die formale Akzentuierung auf die Falztaschen wird durch die schräg angeordnete Falztaschenverkleidung betont. Einblick in den Produktionsprozess ermöglichen die großen transparenten Sichtbereiche, die in Verbindung mit großzügigen Zugangstüren und der Maschinensteuerung M1 eine optimale Bedienerführung gewähren. Die neue Steuerung M1 ist über Touch Panels geführt und durch das innovative Interface-Design intuitiv bedienbar. Die große Haube ermöglicht einen sehr guten Zugang an alle falztechnischen Komponenten.

Mit geringem Aufwand und in kürzester Zeit läßt sich das M80 Basismodul aufgrund der einzigartigen Modularität von einer Taschenfalzmaschine zu einer Kombifalzmaschine erweitern. Hauptmerkmal der M80 ist die Möglichkeit nur genau in die Prozesskomponenten und –module zu investieren, die für die aktuelle Auftragsstruktur benötigt werden. Ändert sich diese, ist die Maschine ohne großen Aufwand individuell erweiterbar. Die M80 von MBO ist damit die modernste und zukunftsorientierteste Falzmaschine, die sich an die wechselnden Anforderungen des Marktes perfekt anpaßt. Mit diesem Falzmaschinensystem kann effizient, flexibel und perfekt auf die heutige und zukünftige Marktsituation reagiert werden.